10 und 8, die Zahlen des Spieltages 14

10, eine kleine runde Summe an Auswechslungen. In seinem 13. Zweitligaspiel für Dynamo Dresden wurde Filip Trojan inzwischen 10x ausgewechselt. Etwas konsequenter war im Frühjahr 2006 Christian Fröhlich, der in 10 Spielen in Folge ausgewechselt wurde. Dabei erlebte er gegen die Sportfreunde Siegen die sogenannte „Höchststrafe“, Einwechslung bereits nach 8 Spielminuten, vorzeitiges Ende in Minute 81.  Auch ein besonderer Kurzzeitarbeiter war Marco Christ, der kein einziges seiner 21 Zweitligaspiele für Dynamo Dresden 2005/06 komplett über 90 Minuten absolvierte. Entweder erlebte er den Anpfiff von der Bank (8) oder er durfte vorzeitig duschen (13).

8, Dynamo Dresden hat einen eigenen Rekord eingestellt. 8 Spiele mit eigenem Torerfolg in Folge gelangen den Dresdnern bereits 3x in der 2. Bundesliga, doch jedesmal riss diese Serie im 9. Spiel. Und diesmal?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*