16.03.2012 Eintracht Frankfurt – SG Dynamo Dresden

Am Freitag kommt zum Duell der Frankfurter Eintracht gegen die SG Dynamo Dresden. Ein Spiel, was für mich irgendwie noch nach 1. Bundesliga riecht, obwohl die letzten 3 Aufeinandertreffen eine Etage tiefer stattfanden. Nach den Spielen beim FC St. Pauli, beim FC Hansa Rostock und gegen den FC Ingolstadt treten die Dynamos bei der Eintracht nun bereits das 4. Mal in dieser Saison ohne eigenen Anhang an.

Über die Bilanz der Dresdner muss nicht viel geschrieben werden, sie ist unterirdisch. Auswärts stehen für uns gerade 1 Unentschieden bei 4 Niederlagen mit insgesamt 4:11 Toren.

Die Frankfurter Eintracht ist derzeit die offensivstärkste Mannschaft der 2. Bundesliga. Bereits 58 Treffer haben sie erzielt. Dabei brannten sie vor allem zu Beginn der Saison ein Offensivfeuerwerk ab, als ob sie sich mit dem Abstieg noch nicht so ganz abfinden konnten. In den ersten 10 Spielen erzielten sie 7x 3 oder mehr Treffer (auch wir durften uns im Hinspiel davon überzeugen), danach wurden sie so langsam geerdet. In den folgenden 15 Saisonspielen traf die Eintracht noch 4x mindestens dreifach.

Zu Hause sind die Frankfurter als einzigste Mannschaft der 2. Bundesliga noch ungeschlagen, bei 8 Siegen spielten sie 4x Remis. Gerade einmal 9 Gegentore stellen ebenfalls einen Bestwert in unserer Spielklasse dar.

Klingt alles nach einem klaren Favoriten in diesem Spiel, wodurch ich mir einen Tipp für dieses Spiel auch verkneifen will. Aber es gibt auch noch kleine Hoffnungsschimmer für uns: zuerst einmal haben wir bisher in dieser Saison gegen keine Mannschaft 2x verloren. Wir haben also immer mindestens einen Punkt erreicht (und auch gegen den SC Paderborn haben wir in der Hinrunde daheim verloren!). Nimmt man die letzten 10 Saisonspiele, so hat unser Gegner in diesem Zeitraum mit 3 Niederlagen eine mehr als Dynamo einstecken müssen. In der Rückrunde sind wir Tabellennachbarn, wir jedoch vor unserem Gegner!

2 Gedanken zu „16.03.2012 Eintracht Frankfurt – SG Dynamo Dresden

  1. Sven

    Wenn du es nicht wagst, dann tue ich das.. Ich denke es gibt verschiedene Richtungen in die es gehen könnte..
    Wenn wir uns anstrengen und alle einen guten Tag haben, spielen wir 2:2 unentschieden nach späten Ausgleich durch uns in der nähe der Nachspielzeit.
    Ansonsten denke ich, das wir eine Wiederholung der Hinrunde erwarten müssen und mit 4:1 „weggebombt“ werden!

    Antworten
    1. ballsalat Artikelautor

      Mit dem 2:2 könnte ich leben, aber so wie du in der letzten Woche pessimistischer warst, bin ich es in dieser Woche. Auf alle Fälle denke ich, dass wir besser dastehen werden als in der Hinrunde!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*