18, 17 und 6, die Zahlen des 17. Spieltages

19 635 bedeuten die schlechteste Zuschauerzahl (bisher gg VfL Bochum 22 604 Zuschauer) in einem Heimspiel für Dynamo Dresden in dieser Saison. Hinter Eintracht Frankfurt und vor Fortuna Düsseldorf sind wir damit weiterhin das am zweitbesten besuchte Zweitligastadion. Außerdem vermeldet unsere Homepage für das kommende Wochenende „volle Hütte“. Die genaue aktuelle Zuschauerzahl kann unter  http://dynamocounter.de/ eingesehen werden.

18, es sind nicht die erhofften 20 Punkte geworden aber mit 18 Punkten liegen wir derzeit auf Tabellenplatz 11 mit 6 Punkten vor einem Abstiegsplatz. Dabei gibt es Parallelen zur Saison 2004/05. Am Ende der Hinrunde hatten wir, damals auf dem 15. Tabellenplatz, ebenso 18 Punkte, 5 Siege, 3 Unentschieden und 9 Niederlagen sowie 31 Gegentore. Mit 29 erzielten Toren ist unsere Mannschaft aktuell jedoch deutlich torgefährlicher als vor 7 Jahren (22 Tore).

17, durch den Ausfall von David Solga hat allein Robert Koch alle bisherigen 17 Saisonspiele absolviert. Dabei stand er einzig zur Saisoneröffnung beim FC Energie Cottbus als Einwechsler nicht in der Startformation. Doch wie gewonnen, so zerronnen, durch seine 5. Gelbe Karte und der damit verbundenen Sperre können am kommenden Sonntag Romain Bregerie, David Solga und Filip Trojan an Einsätzen wieder gleichziehen.

6, mit seinem 6. Saisontor hat Robert Koch als Dresdens Torjäger wieder 1 Tor mehr als Mickael Poté erzielt. In der Zweitligasaison 2005/06 hatte Marco Vorbeck am Saisonende als bester Dresdner Torschütze genau 6 Tore geschossen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*