Christoph Menz mit doppelter Premiere

+/-0, es soll die derzeitige Situation keinesfalls beschönigen, aber in der letzten Saison haben wir gegen die selben Gegner die selbe Punktzahl erbeutet. Die 3 verlorenen Heimpunkte gegen den FSV Frankfurt haben wir durch Unentschieden gegen Köln, Bochum und Ingolstadt hereingeholt.

1, man mag es kaum glauben, Christoph Menz schoss gestern das 1. Heimtor gegen Ingolstadt in der 2.Bundesliga.

1., nochmal für Christoph Menz, diesmal mit einer Premiere. Nachdem er in 108 Dritt- und Zweitligaspielen für Union Berlin nicht einmal getroffen hat, schaffte er dies in seinem 5.Spiel für Dynamo Dresden. Herzlichen Glückwunsch zur Torpremiere! Florian Jungwirth schaffte ähnliches. In 93 Dritt- Zweit- und Relegationsspielen in Dresden ohne Torerfolg traf er bereits in seinem 4.Spiel für den VfL Bochum.

10, die Vorlage zum Tor gab Robert Koch. Es war seine 10.Torvorlage in der 2.Bundesliga. Damit schloss er zu Joshua Kennedy auf. Vor ihm liegt nun nur noch Filip Trojan mit 14 Torvorlagen.

Was machen die Ehemaligen? (www.transfermarkt.de)

Muhamed Subasic: Nachdem er die ersten 3 Spiele  für seinen neuen belgieschen Verein Oud-Heverlee Leuven von Beginn an spielte, saß er die letzten 3 Spiele ohne Einsatz auf der Reservebank.

Petar Sliskovic: Er ging, um wieder zu treffen. Nachdem er bereits in der Rückrunde für die Mainzer Reserve kontinuierlich traf (17 Spiele, 14 Tore), gelingt ihm das auch in dieser Saison. 6 Spiele, 9 Tore, schade, dass es nicht in Dresden geklappt hat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*