Dynamische Rückrundenschlagzeilen 2013

Das neue Jahr ist bereits 3 Tage alt und die kurze Vorbereitung für die 2. Saisonhälfte ist angelaufen. Nach den Wellen, die die Verpflichtung von Peter Pacult im Dezember 2012 schlug, ist gerade etwas Ruhe eingekehrt. Das wird nicht so bleiben, aber vielleicht wird es ja die eine oder andere Schlagzeile im kommenden Halbjahr geben?! Daumen drücken!

Januar 2013

Peter Pacult macht ernst! Wie bei seiner Vorstellung angekündigt, stellt er sich den Fragen der Fans. Dicke Freunde sind sie deshalb noch nicht geworden, ein Grundstein für das gemeinsame Ziel konnte aber gelegt werden!

Februar 2013

Mit dem Rückrundenauftaktsieg gegen den MSV Duisburg wird ein direkter Abstiegskonkurrent wieder in Reichweite geholt. Außerdem wird in der ewigen Zweitligatabelle endlich der FSV Zwickau überflügelt. Es geht voran!

März 2013

Nachdem im Februar die Auswärtsbilanz in Kaiserslautern noch nicht aufgebessert werden konnte, in Ingolstadt dann beim Remis der 50. Punkt in der Fremde erreicht wurde, feiert ganz Dresden ein 2:1 in Aue. Erster Zweitligasieg im Erzgebirge, der Bann ist gebrochen!

April 2013

Nach der im Januar 2013 nicht unerwarteten Abschiebung in die 2. Mannschaft kommt Lars Jungnickel doch noch zu seinem 150. und letzten Ligaspiel für Dynamo Dresden. Ausgerechnet im Heimspiel gegen den FC Energie Cottbus wird er in der 80 Minute beim Stand von 3:1 unter großem Beifall beider Fanlager eingewechselt.

Mai 2013

Es hätte ein Endspiel werden können, aber Dynamo lässt von Anfang an keinen Zweifel aufkommen, wer in der nächsten Saison Zweitligafußball geboten bekommt! Mit einem 5:0 schießen die Schwarzgelben Regensburg zurück in die 3. Liga und halten selbst als 14. der Abschlusstabelle die Klasse.

Juni 2013

Im Dezember 2012 nicht erwartet bleibt Konstanz im Dresdner Mannschaftskader und dem Trainerteam. Als letztes verlängern Romain Bregerie und Cheikh Gueye ihre Verträge, nachdem sie im Frühjahr wieder an ihre Leistungen der 1. Saison anknüpfen konnten. Peter Pacult kann dem Nachwuchs, vor allem Marcel Franke und Toni Leistner, eine wirkliche Perspektive für die neue Saison zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*