Dynamo International

1, nach dem Sieg gegen die Fortuna haben wir in der bisherigen Saison nur gegen Eintracht Frankfurt beide Spiele verloren. Das macht Mut vor den Spielen gegen Erzgebirge Aue (Hinspiel 1:2) und den FC St. Pauli (Hinspiel 1:3)

8+1 Dynamo Dresden International. Am gestrigen Abend standen in dieser Saison neben Benjamin Kirsten, David Solga und Robert Koch erstmals 8 internationale Spieler in der Startformation. Mit Cristian Fiel (Spanien) wurde ein weiterer eingewechselt. Bisher gab es nur in 2 weiteren Zweitligaspielen (am 12.03.2006 gegen die Sportfreunde Siegen und am 16.04.2006 im Spiel bei der SpVgg Unterhaching) eine derart hohe Internationalität auf dem Rasen.

Genau umgekehrt war es am 28.11.2004 beim Spiel in Aue. Mit Klemen Lavric und Joshua Kennedy spielten genau zwei nichtdeutsche Spieler in der Anfangsformation. Das Spiel ging 1:4 verloren!

50, Benjamin Kirsten erhielt gestern durch den ehemaligen Dresdner Spieler Thomas Bröker das 50. Gegentor der Saison. Wenn wir mal beiseite lassen, dass sich unsere defensive Grundordnung im Verlauf des Jahres stabilisiert hat, so ist das Ergebnis eindeutig:

Dennis Eilhoff, 9 Spiele, 18 Gegentore, 2 Gegentore pro Spiel, 1x zu Null

Wolfgang Hesl, 13 Spiele, 22 Gegentore, 1,69 Gegentore pro Spiel, 1x zu Null

Benjamin Kirsten, 10 Spiele, 10 Gegentore, 1 Gegentor pro Spiel, 4x zu Null

99, Jubiläen werfen ihren Schatten voraus. Dynamo Dresden ist inzwischen bei 99 Zweitbundesligaspielen angelangt. Das Sachsenderby am kommenden Samstag ist das perfekte Spiel für unser Einhundertstes!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*