Laufende Serien und ein Jubiläum für Ralf Loose im 51. Zweitligaspiel

249, so schnell kann es gehen! Gerade noch warteten wir auf ein Spiel ohne Gegentor, jetzt sind es gleich 2 nacheinader geworden und insgesamt 249 Minuten. Hält die Serie noch mindestens 64 Minuten im kommenden Spiel, sind wir länger als 313 Minuten oihne Gegentor, was einen neuen Zweitligarekord bedeuten würde!

232, so viele Minuten warten wir auf ein Tor unserer Mannschaft. Weitere 140 Minuten dauert es noch, bis wir unsere schlechteste Serie erreichen. In der Saison 2004/05 blieben wir längstens 174 Minuten ohne Torerfolg.

150, im 119 Zweitligaspiel haben wir den 150. Punkt erkämpft.

51, Ralf Loose ist nach seinem 51. Spiel als verantwortlicher Trainer in der 2. Bundesliga nun alleiniger Rekordhalter unserer Trainer. Für Christoph Franke war nach 50. Spielen Schluss.

50, Benjamin Kirsten absolvierte sein 50. Ligaspiel für Dynamo. 19 Spiele in der 3. Liga, 2 Relegationsspiele und 29 Zweitligaspiele. Herzlichen Glückwunsch, Benjamin!

25, mit 25 Gegentoren nach 17 Spielen bauen wir unsere Bestmarke weiter aus. Ansonsten hatten wir zur Halbzeit jeweils 31 Gegentore.

3 Unentschieden in Folge gab es für uns erstmalig in der 2. Bundesliga.

3 Gedanken zu „Laufende Serien und ein Jubiläum für Ralf Loose im 51. Zweitligaspiel

  1. ballsalat Artikelautor

    Na ja, so ein Teufelskreislauf aus schlechten Ergebnissen, Frustfouls und unüberlegten Aktionen und dann der besonderen Aufmerksamkeit genau auf diese Problematik führen wohl dazu, im Zweifel eher eine Karte zu ziehen als am Anfang der Saison. Aber so richtig begreife ich es auch nicht. Werde dazu bestimmt etwas im Winterpausenbericht schreiben!

    Antworten
  2. Markus

    Den Schiedsrichtern kann man diesmal jedenfalls keine Schuld geben. Überharte Entscheidungen waren es im Grunde nie. Besonders gegen Regensburg sah man in der Überzahlphase meiner Meinung nach deutlich den vollkommen falsch verstandenen AbstiegsKAMPF. Da wurde von schwarz-gelber Seite geknüppelt ohne Sinn und Verstand. Ja, ich muss im Zweikampf gegen einen direkten Konkurrenten gegenhalten, mich reinwerfen und fighten. Das muss aber auch alles im Rahmen bleiben, sonst schlägt das Pendel eben in die Gegenrichtung aus. Loose muss das bei den Jungs dringend zurecht rücken!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*