Mir fehlt Eintracht Trier!

Die Zweitligasaison 2004/05 beendete der 1. FC Dynamo Dresden auf einem guten 8. Platz. Unsere besten Ergebnisse erzielten wir gegen Eintracht Trier.

Im Hinspiel am 05.12.2004 verließen wir nach einem 4:1 erstmalig nach 10 Spielen wieder die Abstiegsplätze. Dieser auch heute noch höchste Heimsieg in der 2. Bundesliga (neben einem 4:1 gg Kickers Offenbach am 26.08.05) muss die damalige Mannschaft so motiviert haben, dass am darauffolgenden Spieltag erstmalig nach 8 Auswärtsniederlagen in Folge ein Punkt in der Fremde gesichert werden konnte (1:1 gg Rot-Weiß Erfurt). Vorboten einer punktereichen Rückrunde.

Am 15.05.05 gewannen wir in Trier mit 4:2. In keinem anderen Zweitligaspiel schossen wir auswärts 4 Tore. In diesem Spiel traf Klemen Lavric 3x ins Tor der Trierer und schoss damit insgesamt 5 seiner 17 Saisontore gegen den Gegner, der mir so fehlt in diesem Jahr.

Am Ende der Saison fehlte Trier ein einziges geschossenes Tor, um statt Energie Cottbus zweitklassig zu bleiben.

Doch auch uns erging es nicht besser. Klemen Lavric spielte bald in Duisburg und am Ende der darauffolgenden Saison warteten wir am letzten Spieltag vergeblich auf ein Tor von Bochum in Unterhaching, um weiter in der 2. Bundesliga spielen zu dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*