Wechselmüdigkeit

18 Gegentore nach 9 Spielen hatten wir in unserer Aufstiegssaison ebenfalls bekommen. Im Spiel darauf wechselte der damalige Trainer Ralf Loose den Torwart.

5 aus 9, wie gestern auf Sport1 zu hören, haben wir wohl den schlechtesten Saisonstart in unserer 60jährigen Vereinsgeschichte hingelegt. Ich habe es nicht überprüft, es klingt schlüssig!

5 von 9, nach 3 Spielen kann man inzwischen vielleicht von einer Eigenart unseres neuen Trainers Olaf Janßen sprechen: er nutzt nur etwa die Hälfte der sich bietenden Auswechslungen.

0:4 klingt deftig und ist es auch. Dieses Ergebnis reiht sich in die Liste unserer höchsten Zweitligaauswärtsniederlagen ein. 1:5 in Aachen und Saarbrücken, 0:4 gegen Union Berlin und nun auch gegen Fürth.

Was machen die Ehemaligen? (www.transfermarkt.de)

Clemens Walch, nach seiner glücklosen Leihe kehrte er im Sommer 2012 nach Österreich zurück. Für den SV Ried wird er inzwischen immer wertvoller. Nach 27 Spielen, 5 Toren und 4 Vorlagen in seiner ersten Saison steht er aktuell bei 10 Spielen, 4 Toren und 3 Vorlagen.

Marc Sand, so richtig ist der Österreicher nach seiner Dresdner Zeit nicht mehr auf die Beine gekommen. Nach Dresden spielte er für die Amateure von Leverkusen und dann für vier verschiedene Vereine in Österreich. Seit Sommer 2013 ist er nun Spielertrainer  beim SV Rosegg, einem Verein in der untersten Kärntner Spielklasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*